Ich kann es noch

5.9.2016, geschrieben von Barbara

Meine jüngere Tochter äußerte vor kurzem den Wunsch nach neuen Filzsocken. Meine Kinder mochten noch nie Hausschuhe, aber diese Socken lieben sie.

Bis vor 2 Jahren habe ich Filzsocken über Filzsocken gestrickt, nun ist der Vorrat jedoch aufgebraucht, und neue mussten her.

Also neue Wolle gekauft, die Nadeln hatte ich noch und oh Wunder: Ich kann es noch!

2 Paar übers Wochenende und das Kind hat wieder warme Füße.

DSCI1911

Das schöne ist, dass die gestrickten Socken in die Waschmaschine kommen, und heraus kommen Filzsocken!

_______________________________________________________________________________

Auf Arbeit habe ich eine behinderte junge Frau, die Kalender über alles liebt. Sie hat jetzt schon einen neuen Kalender für 2017, den ich mir mal gleich zu Gemüte führte.

Nun schaut mal, was das für irre lustige Kalenderbilder sind – ich hab mich fast gekugelt vor Lachen!

DSCI1897

DSCI1904

Das nächste Mal noch einige Bilder, die sind so irre lustig.

Manch Spruch könnt ich mir auch echt gut als Stempel vorstellen, oder?

Ich wünsch euch noch eine schöne Woche

Eure Barbara

Neuigkeiten und was Neues

8.4.2016, geschrieben von Barbara Fulde

Von Stampin up wurden wir Demonstratoren informiert, dass es in nächster Zeit einige Neuigkeiten und Veränderungen geben wird. Eine kurze Zusammenfassung möchte ich euch heute geben:

In Color 2014 – 2016

Die Farben dieser Kollektion wird es im neuen Jahreskatalog nicht mehr geben, leider ist auch meine Lieblingsfarbe Brombeermousse davon betroffen. Erfahrungsgemäß werden dir Produkte dieser Farben schon einige Wochen vor Katalogende vergriffen sein. Also, wenn auch ihr diese Farben mögt, legt euch einen kleinen Vorrat an Papier, Nachfülltinten oder Baumwollband an. Dies betrifft die Farben Brombeermousse, Honiggelb, Lagunenblau, Waldmoos und Orangentraum.

Angebote der Woche

Die Angebote der Woche wird es im wöchentlichen Abstand nur noch bis zum 19.4.2016 geben. Danach gibt Stampin up in unregelmäßigen Abständen Aktionsangebote raus. Die Anzahl und Auswahl der Produkte soll dann erhöht werden.

Ausverkaufsecke

Die Ausverkaufsecke wurde wieder aufgefüllt. Zahlreiche Produkte von Stampin up werden dort deutlich günstiger angeboten, somit ist manch ein Schnäppchen zu machen.

Auslaufliste

Ab 18.4.2016 gibt es auch wieder eine Auslaufliste. Auf dieser stehen alle Produkte aus dem noch aktuellen Jahreskatalog und der Frühjahr – Sommerbroschüre, die es nicht in den neuen Katalog  schaffen werden. Deutliche Preisnachlässe und Schnäppchen sind möglich. Aber: Schnell sein zählt, denn: wenn weg, dann weg!

Mein Sonderangebot

Zum Ende des aktuellen Jahreskataloges biete ich in der Zeit vom 11.4.2016 bis zum 31.5.2016 das Papier, die Stempelkissen, die Nachfülltinten und die Baumwollbänder der In Color – Kollektion 2014 – 2016 mit 10% Rabatt an!

Bei Fragen oder für Bestellungen meldet euch bei mir entweder telefonisch unter 033971/54244 oder per e-mail: stempelweib-barbara@web.de

Was Neues

Am letzten Wochenende hatte ich eine liebe Bekannte bei mir zum Kaffee. Als Tischdeko für den Kaffeetisch werkelte ich diese süße Kleinigkeit, die z.Zt. auf vielen Blogs zu sehen ist.

Auch ich fand diese Idee von Anfang an super und musste sie umgehend nachbasteln.

Aber: eine Änderung zu den gängigen Anleitungen musste ich vornehmen, denn ich habe die Blütenstanze für den Untergrund nicht. Aber ich fand eine tolle Alternative , die mir fast besser gefällt: ich nahm die große Blattform von den Framelits Pflanzen – Potpourri und verklebte 3 davon versetzt aufeinander.

Problem gelöst und so blühten auch bei mir die kleinen Röschen auf dem Kaffeetisch.

DSCI1384

DSCI1378           DSCI1377

DSCI1380

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, die Sonne soll es ja gut mit uns meinen.

Eure Barbara

Wer freut sich nicht über Gebutrstagskarten?

8.2.2016, geschrieben von Barbara

was für eine tolle Aktion! Ich bin dabei !

Shannon West hat eine Aktion ins Leben gerufen, die ich einfach super finde: SCHREIBT MAL WIEDER GEBURTSTAGSKARTEN !

Durch diese ganze Technik ( Facebook, whatsup… ) hat man ja das Schreiben fast ganz vergessen, selbst das Anrufen ist vielen zu zeitaufwändig…

Aber es liegt an uns, das zu ändern !

Wenn du also in den nächsten 12 Monaten Geburtstag hast und eine Karte von mir möchtest, dann schreibe mir bitte DEINEN GEBURTSTAG und DEINE ADRESSE. ( ich hoffe und wünsche mir sehr, das du Vertrauen zu mir dahingehend hast, dass ich deine Daten natürlich nicht weiter gebe )

Lasst uns was ändern und ein Lächeln in das Gesicht des jeweiligen Geburtstagskindes zaubern.

Bitte nutzt mein Kontaktformular und schreibt mir!

Übrigens: ich habe am 23.Mai Geburtstag….HIHIHI

Liebe Grüße von

Barbara

Kurze Auszeit

Zur Ruhe kommen

Zur Ruhe kommen,
wo alles in uns aufgebracht ist,
Trost und Halt finden,
wo jeder Trost uns fehlt,
Zuversicht und Hoffnung finden,
wo doch alles zu Ende ist.
Darum wollen wir Gott bitten.
Wollen uns vergewissern,
was Gott uns geschenkt hat;
müssen abgeben,
was uns noch ganz nah ist;
aber vertrauen auch darauf,
im Leben und im Sterben
von Gottes Liebe aufgefangen
und getragen zu werden.

Nachdem meine Mutter am 3.11.2015 verstorben ist, folgte ihr nun mein Vater. Vor 8 Wochen verlor er jeden Lebenswillen – jetzt kann er wieder bei ihr sein.

Es ist so schwer!

Auszeit und Anmerkungen

22.12.2015, geschrieben von Barbara

Hallo ihr Lieben,

nach diesem Beitrag heute verabschiede ich mich bis über die Feiertage in eine kurze Auszeit.

Ich möchte die kommenden Tage voll für mich und meine Familie nutzen. Das zu Ende gehende Jahr 2015 hat meiner Familie viele weniger gute Zeiten gebracht, vieles ist immer noch sehr fest im Kopf, und gerade auch deshalb freue ich mich auf die ruhigen und besinnlichen Momente.


 

Aber so ganz untätig werde ich trotzdem nicht sein, obwohl ich wirklich nicht werkeln möchte ( denn dann finde ich wiedere kein Ende ). So werde ich mich mit dem neuen Saisonkatalog beschäftigen und gedanklich Ideen sammeln und schriftlich festhalten.

Ein Lieblingsset habe ich jetzt schon, eine 1. Karte seht ihr hier:

DSCI0961

Es ist das Stempelset BLÜTEN DER LIEBE mit den Thinlits Formen BLÜHENDES HERZ, welches als Sparset angeboten wird.

Ob nun zum Valentinstag, zum Geburtstag oder zur Hochzeit – es ist vielfältig einsetzbar und macht wirklich was her.Die Blüten sind aus dem neuen GLITZERPAPIER IN KIRSCHBLÜTE ausgestanzt. Sieht doch edel aus, oder?

 

DSCI0958      DSCI0960

DSCI0964


 

Nun noch einige Gedanken zu meiner Advents/Weihnachtsaktion.

Ich hätte mich wirklich gefreut, wenn wenigstens 1 Karte bei mir eingetroffen wäre, vielleicht auch als Zeichen der großen Gemeinschaft von Stampin up, um Kontakte zu knüpfen, Freude zu schenken…

Es kam nicht eine bei mir an. Man mag darüber denken, wie man will, ich jedenfalls bin traurig.

Nun habe ich so viele Karten übrig und starte meine eigene Aktion: ICH schicke all jenen eine liebe Weihnachtsgruß – Karte, deren Blog ich oft und gern besuche, deren Ideen ich schätze und von denen ich ab und zu was nachbastle.


 

So, hier nun noch mein erster WORKSHOP – TERMIN:

Beginnen möchte ich am 16.1.2016 von 15 – 18 Uhr bei mir zu Hause.

Thema: Anfänger – Stempelparty mit Vorstellung des Saisonkatalogs Frühling/Sommer 2016

Material: stelle ich zur Verfügung

Getränke und Naschereien:  stelle ich zur Verfügung

Unkostenbeitrag:  12€ pro Person.

Bitte meldet euch so bald wie möglich bei mir an, entweder telefonisch oder noch besser unter stempelweib-barbara@web.de


 

ICH WÜNSCHE ALLEN EIN GESEGNETES WEIHACHTSFEST, TAGE DER BESINNLICHKEIT UND STUNDEN DES MITEINANDERS.

Seid lieb gegrüßt von

Barbara

Kennt ihr die Geschichte?

9.12.2015, geschrieben von Barbara

DSCI0872

Heute habe ich für euch eine Geschichte, die ich jedes Jahr irgendwie in die Hand bekomme. Und das ist gut so, denn sie zeigt mir immer wieder, was eigentlich wichtig ist an Weihnachten.

Der kleine Wichtel

Der kleine Wichtel war schon alt, sehr alt und er hatte schon viele Weihnachten erlebt. Früher, als er noch jung war, ist er oft in der Adventszeit in das Dorf gegangen und überraschte die Menschen mit kleinen Geschenken. Er war lange nicht mehr im Dorf gewesen. Aber in diesem Jahr wollte der kleine Wichtel wieder einmal die Menschen besuchen. So machte er sich schließlich auf den Weg, setzte sich vor das große Kaufhaus der nahegelegenen Stadt und beobachtete still und leise das rege Treiben der vorbei eilenden Menschen. Die Menschen suchten Geschenke für ihre Familien und Freunde. Die meisten Menschen kamen gerade von der Arbeit und hetzten eilig durch die Straßen.

Die Gedanken des kleinen Wichtels wanderten zurück zu jener Zeit, wo es noch keine elektrischen Weihnachtsbeleuchtungen gab und er überlegte, ob die Menschen damals auch schon mit vollen Tüten durch die Straßen geeilt sind?

Nun, die Zeiten ändern sich, dachte der kleine Wichtel und schlich unbemerkt aus der überfüllten Stadt hinaus, zu dem alten Dorf, wo er früher immer gerne gewesen ist. Er hatte genug von hetzenden Menschen, die scheinbar keine Zeit hatten. Ist die Adventszeit nicht eine ruhige und besinnliche Zeit?

So kam er an das alte Haus in dem schon viele Menschen gewohnt hatten. Früher war dieses Haus sein Lieblingshaus gewesen. Früher, als es noch kein elektrisches Licht gab und die Menschen ihr Haus mit Kerzen erleuchteten. Er erinnerte sich, dass sie auch keine Heizung hatten und die Menschen Holz ins Haus schafften, um es warmzuhalten. Er sah damals während der Adventszeit immer wieder durch das Fenster und beobachtete jedes Jahr dasselbe. An manchen Abenden sah er die Mutter und Großmutter Plätzchen backen. Der Duft strömte durch das ganze Haus und drang sogar zu ihm nach draußen.

Der Vater und der Großvater machten sich auf, um im Wald einen Weihnachtsbaum zu schlagen und ihn mühevoll nach Hause zu bringen. Es war kalt und sie freuten sich beim Heimkommen auf den warmen Tee, den die Mutter gekocht hatte. Oftmals saßen die Menschen zusammen, um gemeinsam zu singen und der Großvater erzählte den Kindern spannende Geschichten. Die Kinder konnten es kaum erwarten, bis die Großmutter auf den Speicher stieg, um die Weihnachtskiste zu holen, denn das tat sie immer erst kurz vor Weihnachten. In dieser Kiste gab es viel zu entdecken. Sterne aus Stroh, Kerzen, Engel mit goldenem Haar und viele andere kostbare Dinge.

Aber das war schon lange her und es war eine andere Zeit. Eine Zeit des gemeinsamen Tuns, eine Zeit miteinander, eine Zeit füreinander. Von seinen Gedanken noch ganz benebelt, sah der kleine Wichtel auch heute durch das Fenster des alten Hauses und entdeckte die Familie, wie sie gemeinsam um den Adventskranz saß und der Vater den Kindern eine Geschichte vorlas. Nanu, dachte der kleine Wichtel, eine Familie, die nicht durch die Straßen hetzt. Menschen die Zeit miteinander verbringen und die ihr Haus mit Kerzen erleuchten. Ja, heute ist eine andere Zeit, aber auch heute finden Menschen wieder füreinander Zeit. Dem kleinen Wichtel wurde es ganz warm ums Herz und er schlich leise und unbemerkt dorthin, woher er gekommen war.

Eure Barbara

Ich kann`s nicht lassen

8.12.2015, geschrieben von Barbara

DSCI0871

Neben dem Quilling, den Bascetta – und Fröbelsternen ist eine weitere Leidenschaft von mir das Gestalten mit Inchies.

Inchies sind Quadrate, die 1 Inch x 1 Inch groß sind. Ich gestalte sie mit allen möglichen Dingen und füge sie dann zu irgendwelchen Deko – Sachen zusammen, ich habe auch schon Karten damit gestaltet.

Meine Tochter zieht gerade in eine eigene Wohnung , in der das Meiste in Rot – Schwarz gehalten ist. Na, da bin ich doch dabei und habe 2 Keilrahmen – Bilder für sie gewerkelt, mit Inchies.

Bevor sie am Freitag zu ihr ziehen, zeige ich sie euch heute , denn sie verstecken sich hinter dem heutigen Adventskalender – Türchen.

DSCI0866

DSCI0868

DSCI0867         DSCI0869

ÜBERRASCHUNG!

Heute bekam ich die ersten Stempel, Stanzen und Papiere aus dem neuen Frühjahr/Sommer – Katalog geschickt. So schööööööööööööön!

Die von euch bestellten Broschüren waren auch dabei und gehen demnächst zu euch auf Reisen.

Eure Barbara

Viele Infos hinter dem 5. Türchen

5.12.2015, geschrieben von Barbara

Heute öffne ich für euch das 5. Türchen meines Blog – Adventskalenders, hinter dem sich viele Informationen verstecken.

DSCI0841

Zuerst möchte ich euch noch mal an meine Aktion mit den Karten erinnern.

Schreibt mir eine liebe Karte und ich schicke euch eine zurück. So lernen wir uns kennen und unter allen Einsendungen verlose ich dieses Stempelset:

DSCI0838

Hier noch mal meine Adresse:

Barbara Fulde

  Leddiner Weg 31

  16866 Kyritz

Und als nächstes habe ich noch eine super tolle Neuigkeit für euch:

Ab dem 4.1.2016 könnt ihr neue Produkte aus dem dann erscheinenden FRÜHJAHR/SOMMER KATALOG von Stampin up bestellen!!

Es sind wirklich soooooooooooo tolle Sachen drin, ihr werdet bestimmt genauso begeistert sei wie ich!

Und so sieht die Broschüre aus:

Frühjahr-:Sommerkatalog 2016

Wenn du den neuen Zusatzkatalog zum Durchblättern zu Hause haben möchtest, schicke mir einfach eine mail oder nutze das Kontaktformular. Ich schicke dir dann 1 kostenloses Exemplar zu.

Bitte schreibe an: stempelweib-barbara@web.de

Nun wünsche ich euch morgen einen schonen NIKOLAUS – Tag und schicke euch liebe Grüße

Barbara

 

 

Ich habe Namenstag

4.12.2015, geschrieben von Barbara

DSCI0840

Am 04. Dezember 2015 wird der Barbaratag gefeiert, welcher auch als Sankt Barbara bekannt ist. Es handelt sich hierbei um einen Gedenktag zu Ehren der heiligen Barbara von Nikomedia in Kleinasien. Der Barbaratag gilt seit dem zweiten Vatikanischen Konzil nicht mehr als gebotener Gedenktag und wurde somit aus dem Heiligenkalender gestrichen, da die Existenz Barbaras historisch nicht gesichert ist. Ihrer Beliebtheit hat dies jedoch nicht geschadet: Weltweit feiern zahlreiche Gläubige den Barbaratag.Ein fester Brauch am Barbaratag ist das Abschneiden und ins Wasser stellen von Zweigen eines Obstbaumes. Meistens handelt es sich dabei um einen Kirsch- oder Apfelbaum. Diese Zweige sollen bis Heiligabend blühen und damit die dunkle Winterzeit etwas aufhellen. Laut Volksglauben bringen die blühenden Barbarazweige außerdem Glück im kommenden Jahr. Dieser Brauch entstand aufgrund der Legende, der zufolge Barbara auf dem Weg ins Gefängnis an einem Zweig hängen blieb. Diesen stellte sie ins Wasser und am Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde, blühte der Zweig auf.

Barbara gilt als die Schutzheilige aller, die mit Pulver arbeiten, darunter auch Bergleute. Diese feiern noch heute in allen Bergwerken und Stollen der westlichen Welt die Barbarafeier. Dabei wird der Schutzpatronin gedacht und in manchen Regionen eine Grubenlampe als Weihleuchte vor ihrem Bildnis angezündet. Barbara ist zudem die Schutzpatronin der Feuerwehrleute, Steinmetze, Zimmerleute, Gefangenen und Sterbenden. Sie gilt auch als eine der vierzehn Nothelfer und damit als Heilige der katholischen Kirche, die als Schutzpatrone im Gebet angerufen werden können.

Die Entstehung des Barbaratags geht auf eine Legende aus dem dritten Jahrhundert zurück. Dort heißt es, dass Barbaras Vater sie zu ihrem eigenen Schutz in einen Turm einsperrte. In diesem ließ sie ein drittes Fenster einbauen, um der Heiligen Dreifaltigkeit zu gedenken. Da Barbara sich weigerte, sich von ihrem christlichen Glauben abzuwenden, klagte ihr Vater sie an und ließ sie verfolgen. Sie fand Schutz in einem Felsspalt, der sich vor ihr öffnete, wurde aber schließlich gefunden und ins Gefängnis gebracht. Barbara wurde schließlich von ihrem eigenen Vater enthauptet.

Der Text „Barbaratag“ wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.
Barbaratag: Die Geschichte der heiligen Barbara. In der Wohnung treiben die Barbarazweige auch im Winter neue Knospen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Wir hören und lesen uns morgen wieder.
Eure Barbara

Meine ersten Weihnachtsboten

30.9.2015, geschrieben von Barbara

Ein ganz normaler Feiertags – Abend bei mir zu Hause: mein Mann wollte Fußball gucken, schläft aber selig auf dem Sofa und ich hantiere mit roten Papierstreifen.

Raus gekommen ist dabei folgendes:

DSCI0476

Und was soll ich euch sagen, ich brauche die Fröbelsterne für eine Bastelei mit Stampin up – Produkten.

Aber nun habt ihr auch einwenig Pech, denn noch verrate ich euch nichts, soll ne Überraschung werden.

Ich liebe es, diese Fröbelsterne zu basteln, genauso wie die Quilling – Engel oder Bascetta – Sterne. Auch davon werde ich euch noch einige Sachen zeigen.

Hier noch einige Sterne für euch!

DSCI0481      DSCI0479

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche

Eure Barbara