Geschenktüte trifft Gelee

29.5.2015, geschrieben von Barbara

In meinem letzten Beitrag schrieb ich euch ja, dass ich dabei bin Holunderblütengelee zu kochen.

Alle Bäume in der näheren Umgebung sind kahl gepflückt und befinden sich in meinen Gläsern, die ich immer so übers Jahr sammle.

1 Glas habe ich gleich geöffnet. Lecker, lecker… Frisch, fruchtig, gut.

Die anderen habe ich dekoriert und werde sie am Wochenende mit auf den Flohmarkt nehmen.

DSCI0013

DSCI0014      DSCI0015

DSCI0016         DSCI0017

Aber ich habe auch mit meinem Lieblings – Stanzbrett , dem für Geschenktüten, weiter gewerkelt und einige Sachen ausprobiert.

Ganz nach Anleitung habe ich die Tüten gebastelt, jedoch dann die Löcher weg gelassen.

Ich habe einen – Deckel oder Magnetverschluss – drangesetzt. Das geht ganz einfach:

Ich habe mir ausgemessen, dass das Vorderteil des Verschlusses  4,5 cm tief sein soll. Meine Tüte ist 8 cm breit. So schnitt ich ein Stück Karton in der Größe 9 x 8 cm zu, beklebte ihn mit Designpapier der gleichen Größe und falzte ihn in der Mitte bei 4.5 cm.

Das eine Teil mit den 4.5 cm klebte ich auf das obere Ende der Rückseite der Tüte. Das Vordertei bekam einen Magnetverschluss, das Gegenstück davon kam auf die Tüte.

Nun konnte dekoriert werden.

Aber schaut selbst:

DSCI0001

DSCI0005         DSCI0006

DSCI0007       DSCI0008

DSCI0009     DSCI0010

DSCI0011

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Barbara

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>