Kurze Auszeit

Zur Ruhe kommen

Zur Ruhe kommen,
wo alles in uns aufgebracht ist,
Trost und Halt finden,
wo jeder Trost uns fehlt,
Zuversicht und Hoffnung finden,
wo doch alles zu Ende ist.
Darum wollen wir Gott bitten.
Wollen uns vergewissern,
was Gott uns geschenkt hat;
müssen abgeben,
was uns noch ganz nah ist;
aber vertrauen auch darauf,
im Leben und im Sterben
von Gottes Liebe aufgefangen
und getragen zu werden.

Nachdem meine Mutter am 3.11.2015 verstorben ist, folgte ihr nun mein Vater. Vor 8 Wochen verlor er jeden Lebenswillen – jetzt kann er wieder bei ihr sein.

Es ist so schwer!

One thought on “Kurze Auszeit

  1. Ich sende Dir mein aufrichtiges Beileid, liebe Barbara. Das sind zwei harte Schläge
    für Dich und Deine Familie. Ich wünsche Dir viel, viel Kraft für die schwere Zeit!
    Tröstende Grüße
    Claudia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>